02159 916 251

  • Home
  • Unsere Veranstaltungen

"Tigerwild!" Theater Con Cuore

Sonntag, 16. Februar 2020, 15 Uhr

frei nach dem Kinderbuch „Herr Tiger wird wild“ von Peter Brown

Eigentlich geht es Herr Tiger sehr gut. Er hat eine gemütliche Wohnung, geht jeden Tag zur Arbeit und spielt ab und zu mit den Nachbarkinder im Hof Verstecken. Und doch fühlt er sich zunehmend unwohler. Denn alle um ihn herum sind immer so überanständig, ja, fast langweilig. Er spürt eine Wildheit in ihm aufkommen. Und eines Tages hat Herr Tiger eine ganz wilde Idee! Die Geschichte beschreibt in ausdrucksstarken Bildern das jeder seinen Freiraum braucht um sich selbst zu entwickeln, aber ohne dabei anderen auf die Füße zu treten.

Karten im Vorverkauf 6,60 € 
Tageskasse 7 €  

Karten gibt es in den Meerbuscher Buchhandlungen in Lank, Osterath
und bei der Stadt Meerbusch, Fachbereich Kultur Tel. 02159-916 251

Drucken E-Mail

"Weltklassik am Klavier - Die schönste Sonate zum Beethoven-Jahr - gefeiert mit Liszt und Chopin!" ALEXEY LEBEDEV

Sonntag, 23.02.2020, 17:00 Uhr

Werke von CHOPIN, BEETHOVEN und LISZT

ALEXEY LEBEDEV
In Europa, Asien, Nordamerika und Russland fasziniert der charismatische Klaviervirtuose Alexey Lebedev mit seinem ausdrucksvollen Spiel das Publikum und die Fachpresse. Ausgezeichnet mit Top-Preisen bei renommierten Wettbewerben - u.a. beim Busoni-Wettbewerb, Bozen, Maria Canals-Wettbewerb, Barcelona, G. B. Viotti-Wettbewerb, Vercelli, beim Jose Iturbi-Wettbewerb, Valencia - gehört Lebedev zur Elite der jungen Generation am Klavier. Er wurde 1980 in St. Petersburg geboren und studierte am St. Petersburger N. A. Rimsky - Korsakov Staatskonservatorium und an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Wichtige künstlerische Impulse erhielt Lebedev von Mi-Kyung Kim, Dmitri Bashkirov, Leon Fleisher und Xu Zhong. Beim Busoni Musik Festival 2010 erarbeitete er mit seinem großen Vorbild Alfred Brendel Werke von Haydn, Beethoven und Busoni.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Mathias Tretter "Pop"

Mittwoch,04. März 2020, 20 Uhr
Donnerstag, 05. März 2020, 20 Uhr

“In the future, everyone will be world-famous for 15 minutes.” Andy Warhol meinte es tatsächlich ernst, als er jedem diesen Quatsch versprach – herrlich naiv!  Aus den 15 Minuten sind ja längst 140 Zeichen geworden. Zwar wird auch damit niemand zwingend berühmt, aber mitunter zumindest US-Präsident.

Was mit Casting-Shows begann, erreicht in Donald Trump nun endlich seinen sturmfrisierten Höhepunkt: Das Zeitalter des Amateurs. Blogger sind die neuen Journalisten, Hipster die neuen Bierbrauer, AfDler die neuen CDUler. Sänger kriegen den Literatur-Nobelpreis, Kinder erziehen ihre Eltern, das Oval Office ist der neue Hobbykeller. Und außenrum und untendrunter die Welt, die schlingert, dass es selbst den Profis schlecht wird. Die Zehner Jahre: Dilettanz auf dem Vulkan.

Karten-Hotline: 02159/916251

Tickets gibt es auch hier:

    

Weiterlesen

Drucken E-Mail

"Der Struwwelpeter" Seniorentheater Düsseldorf

Sonntag, 08. März 2020, 18 Uhr

Ein Erziehungscocktail
nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren

nach Heinrich Hoffmann, Textfassung Kathrin Sievers
Regie / Künstlerische Leitung: Kathrin Sievers
Musik: Jonatan Blomeier

Wer kennt ihn nicht, den Struwwelpeter und seine anarchischen Mitstreiter: den Suppenkaspar, den Daumenlutscher, den Zappel-Philipp? Nervtötende Exemplare alle zusammen. Wie umgehen mit den kleinen Monstern? Permissiv, autoritativ, partizipativ? Egalitär, autoritär, laissez-faire? Lustvoll werden die „Fälle“ zelebriert: die drakonischen Strafen überforderter Erziehungsberechtig-ter, die gerechte Rache des Schicksals oder der Beitrag moderner Pädagogik zum Thema. Gehasst und geliebt, wird diese Ikone deutscher Wohnzimmerpädagogik und das Streitthema Familie vom Ensemble des SeTA als brachiales Trash-Musical auf die Bühne gebracht – mit Darstellern, die sich gut an die Kindheit von gestern erinnern…

Eintritt: € 16,50 inkl.Gebühren
Karten-Hotline 02159/916251

Karten-Hotline: 02159/916251

Tickets gibt es auch hier:

    

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Abendkasse

“Der Verkauf an der Abendkasse beginnt mit dem Einlass, also in den meisten Fällen ca. eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.”

Parkmöglichkeiten

Leider ist es nicht möglich auf der Rheinstrasse zu parken, aber es sind ausreichende Parkmöglichkeiten in der näheren Umgebung vorhanden. In Lank selber können Sie dem zentralen Parksystem folgen, das sie zu verschiedenen Parkplätzen im Ortskern führt. Außerdem können Sie einen Blick auf unseren Übersichtsplan der Parkplätze in Lank werfen in der Rubrik Anfahrt.

Kontakt Informationen

Rheinstrasse 10, 40668 Meerbusch

02159/916251

email Forum Wasserturm

 

Kontakt | Impressum | Newsletter | Zu Uns | Vorverkaufsstellen |Datenschutzerklärung|